Dorfgemeinschaft

St. Georg-Kirmes

St. Georg-Kirmes

Die St. Georg-Kirmes ist weit über die Grenzen des Ortes bekannt und wird vor allem von der Löhndorfer Bevölkerung jährlich mit Spannung erwartet.

Veranstalter ist der Junggesellenverein „St. Georg“, gegründet 1753. Aus der Chronik des Vereins geht hervor, dass jedes Jahr zu Georgie eine St.-Georgius-Kerze in der Kirche aufgestellt wurde. In der Chronik wurde das Gewicht der Kerze jedes Jahr vermerkt. Aus der Chronik geht auch hervor, dass im Jahr 1829 ein Seelenamt für die bisher verstorbenen Mitglieder gehalten wurde. Ab dieser Zeit wurden festzugähnliche Umzüge zu Georgie gehalten. Aus diesem Grund bildete sich der Offizierscorps, der bis heute fester Bestandteil des Vereins ist und die Festzüge gestaltet.

Zur damaligen Zeit gehörten der Hauptmann, die Offiziere, die Fähnriche und der Major der Musik zum Offizierscorps. Der Tambourcorps gehörte damals zum Junggesellenverein und bildete erst im Jahr 1956 einen eigenständigen Verein. Noch heute sind die traditionellen Festzüge Bestandteil der St. Georg-Kirmes. Die Junggesellen, der Tambourcorps und die Blasmusik ziehen durch das festlich geschmückte Dorf.

Heute ist vor allem das Königsschießen am Kirmesmontag der Höhepunkt, auf den sich das ganze Dorf freut. In einem spannenden Wettschießen versuchen die Junggesellen Jahr für Jahr, den neuen König zu ermitteln. Im Anschluss an diesen packenden Kampf wird für den König und seine Königin, samt Gefolge, ein Parademarsch veranstaltet.

Alle Informationen zur St. Georg-Kirmes und eine Bildergalerie mit den Königspaaren seit 1908 finden Sie auch auf der Website des Junggesellenvereins.

Datum

23. Januar 2015

Kategorien

Veranstaltungen

Über uns

Dorfgemeinschaft Löhndorf e.V.
Auf der Albach 23
53489 Sinzig

Ansprechpartner: OV Michael Kappl
Telefon: 02642 2907699
E-Mail: info@loehndorf.de

Webserverstatistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
58883